Am 26. Juni 2021 gegen 18 Uhr fuhr eine 25-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw, in welchem sich auch ihr einige Monate altes Baby und ihr Kind (2 Jahre) befanden, auf der B175 von Niederndorf in Richtung Kufstein. Im Ortsgebiet von Ebbs fuhr zeitgleich ein 81-jähriger Deutscher mit seinem Pkw aus einer Gemeindestraße und wollte vermutlich nach links auf die B175 in Richtung Niederndorf abbiegen. Dabei übersah der Lenker aus noch ungeklärten Gründen vermutlich die voranghabende, von links kommende Österreicherin und fuhr in die B175 ein. Die 25-Jährige versuchte noch nach links auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang und es in weiterer Folge zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Beide Pkw kamen nebeneinander quer auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuglenker und eines der beiden Kleinkinder vermutlich leicht verletzt. Alle vier Personen wurden mit der Rettung in das Krankenhaus nach Kufstein eingeliefert. An den Pkw’s entstand erheblicher Sachschaden. Durch den Unfall kam es auf der B175 für die Dauer von ca. ½ Stunden zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Text: LPD Tirol

Fotos: ZOOM.TIROL