Versuchte absichtlich schwere Körperverletzung mit Pkw in Eichelwang
Ein 23-jähriger Österreicher wird verdächtig am 9. Mai 2021 gegen 18:50 Uhr am Parkplatz im Bereich Kaiseraufstieg in Ebbs mit seinem Pkw absichtlich frontal auf einen 30-jährigen Bosnier zugefahren zu sein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte der 30-Jährige kurz vor dem Zusammenstoß vom Boden abspringen, prallte auf die Windschutzscheibe des Pkws und wurde folglich seitlich vom Pkw auf den Asphalt geschleudert. Der Österreicher verließ anschließend den Parkplatz in unbekannte Richtung. Da die Marke und das Kennzeichen des Pkw bekannt waren, konnte der Lenker im Zuge einer durchgeführten Fahndung schließlich telefonisch erreicht und das Fahrzeug – mit entsprechenden Beschädigungen – in der Garage eines Bekannten festgestellt werden. Der 23-jährige Beschuldigte begab sich schließlich selbstständig zur PI Kufstein. Im Zuge einer ersten Einvernahme zeigte sich der Mann geständig. Er führte an, dass der Tat mehrere Faustschläge in das Gesicht und eine gefährliche Drohung durch den 30-Jährigen vorausgegangen sei. Durch den Vorfall wurde der 30-Jährige voraussichtlich nur leicht verletzt. Er wurde von der Rettung zur ärztlichen Versorgung in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kufstein

Text: LPD Tirol