Nachdem ein 72-jähriger österreichischer Staatsbürger in den Morgenstunden des 22.05.2021 mehrere Rinder mit seinem Traktor auf eine Alm in Aschau (Gemeindegebiet Kirchberg iT) geliefert hatte, fuhr er um 08.48 Uhr wieder Tal auswärts. Dabei stellte er Rauchgeruch in der Fahrerkabine fest und stellte den Traktor samt Viehanhänger unmittelbar nach einer Kehre ab. Beim Verlassen des Traktors nahm er bereits Flammen im hinteren Teil des Traktors war. Nach Angaben des Lenkers sei der Traktor dann selbständig ins Rollen gekommen und ca. 50 Meter in einen angrenzenden Wald abgestürzt. Der Lenker setzte die Rettungskette in Gang und die Feuerwehr Aschau führte die Löscharbeiten mit 35 Mann durch. Da vorerst nicht bekannt war ob auch Personen verletzt sind, war auch der Rettungshubschrauber und die Rettung Kirchberg iT im Einsatz.
Es wurden keine Personen verletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist dzt unbekannt. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Text: LPD Tirol

Fotos: FF Aschau/Kirchberg