Kirchbichl – Zu einem vermutetem Ertrinkungsnotfall wurden die Einsatzkräfte am Montag Abend den 4. Jänner 2021 in Kirchbichl alarmiert. Laut ersten Informationen wurde eine Person im Nahbereich des neuen Kraftwerkes vermisst. Die Einsatzkräfte leuchteten die gesamte Einsatzstelle aus und suchten den Bereich ab. Nach ca. 1,5h wurde die Suche ohne weitere Anhaltspunkte abgebrochen. Neben der Feuerwehr Kirchbichl, waren auch die Wasserrettung Kufstein, Kramsach und Reith i.Alpbach am Einsatz beteiligt. Näheres ist noch nicht bekannt…