Ein 24-jähriger Österreicher war am 04.11.2020 mit seinem Pkw auf der B171 in Kundl in Richtung Wörgl unterwegs. Vor der Kreuzung mit der Industriestraße überholte er zwei Fahrzeuge und versuchte sich wieder einzureihen, als in diesem Moment aus der Industriestraße ein 20-jähriger Österreicher mit seinem Pkw in die B171 einbog. Es kam zur Frontalkollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Pkw des 24-Jährigen durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert wurde. Beide Unfalllenker, konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen befreien, mussten aber nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins KH Kufstein gebracht werden. Der Beifahrer des 24-Jährigen blieb unverletzt.

Text: LPD Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol