Am 21.11.2020, um 21:10 Uhr, kam es in Kramsach in einem Haus im Dachgeschoßzimmer einer 19-jährigen Österreicherin zu einem Brand. Ausgangspunkt war ein defekter Laptop, der auf einem Schreibtisch im Zimmer lag und nicht an der Stromversorgung angeschlossen war. Es kam zu einer Selbstentzündung des Akkus, wodurch der Brand ausgelöst wurde. Die alarmiere Freiwillige Feuerwehr Kramsach rückte mit 35 Mann und 6 Fahrzeugen zum Brandobjekt aus und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Zu dieser Zeit war es bereits zu einer starken Rauchentwicklung im Stiegenhaus und im Schlafzimmer der 19-Jährigen gekommen, welche allerdings nicht zu Hause war. Das Schlafzimmer und Teile der Dachkonstruktion wurden beschädigt. Eine Brandschadensversicherung besteht. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Text: LPD Tirol
Bilder: einsatzfoto.at