Am 5.11.2020 gegen 06:30 Uhr lenkte ein 56-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen Pkw auf der Wildbichler-Bundesstraße von Ebbs in Richtung Kufstein. Kurz nach dem Ortsgebiet von Ebbs bemerkte der Lenker plötzlich, dass Flammen am Unterboden des Pkw herausschlugen. Er lenkte den Pkw sofort an den rechten Fahrbahnrand und verständigte über den Notruf die Feuerwehr. Die FFW Ebbs, die mit 3 Fahrzeugen und 25 Mann ausrückte, konnte den in Vollbrand stehenden Pkw in kurzer Zeit löschen. Verletzt wurde bei diesem Brand niemand. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Auslöser des Brandes dürfte ein technischer Defekt sein. Während der Löscharbeiten und der Bergung war die Wildbichler-Bundesstraße in der Zeit zwischen 06:40 und 08:00 Uhr teilweise gesperrt bzw. nur einspurig befahrbar, weshalb es zu einem erheblichen Rückstau in beiden Fahrtrichtungen kam.

Text: LPD Tirol
Bilder: FF Ebbs & ZOOM.Tirol – Danke!