Am 06.09.2020, gegen 11:05 Uhr, geriet im Gemeindegebiet von Wattenberg eine Garage in Brand. Der Brand drohte auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses überzugreifen. Die Feuerwehren Wattenberg und Wattens brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Ein Übergreifen auf das Einfamilienhaus und auf benachbarte Häuser konnte verhindert werden. Der Brandeinsatz dauerte bis 13:00 Uhr. Als Brandherd konnte mit hoher Wahrscheinlichkeit der Motorraum eines Personenkraftwagens ermittelt werden, welches kurz vor Brandausbruch in der Garage abgestellt wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe beträgt mehrere zehntausend Euro. Im Einsatz standen 72 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Wattenberg und Wattens, die Rettung und eine Polizeistreife.

Text: LPD Tirol
Bilder: Grafmedia.at