München (ots) Samstag, 1. August 2020, 11:34 Uhr; A99 / Ausfahrt Germering Nord

Heute Mittag ist es im Kreuzungsbereich der A99 und der Ausfahrt Germering Nord zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Ein Mercedes bog in Richtung Lindau/München fahrend nach links ab und stieß mit einen entgegen kommenden BMW zusammen. Mitteiler des Verkehrsunfalles war in diesem Fall der im Fahrzeug verbaute e-Call Notruf. Dieser meldete einen Frontalaufprall an die BMW Notrufzentrale, welche umgehend Verbindung mit der Integrierten Leitstelle München aufnahm. Diese alarmierte die Feuerwehr und den Rettungsdienst. An der Einsatzstelle angekommen, wurde die Kreuzung weiträumig gesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Die Unfallbeteiligten Personen (eine Frau und zwei Männer) hatten sich bereits aus ihren Fahrzeugen in Sicherheit gebracht. Zwei RTW Besatzungen übernahmen die medizinische Betreuung vor Ort und transportierten die BMW-Fahrerin und den Fahrer des Mercedes zur weiteren Kontrolle in eine Münchner Klinik. Der Beifahrer des Mercedes blieb unverletzt. Der Kreuzungsbereich war für zirka eine Stunde teilweise gesperrt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Text & Bild: BF München