Markt-Schwaben (ots) Am Montagabend den 27.07.2020 gab es auf der Bundesautobahn 94 in Richtung München einen Auffahrunfall zweier LKWs. Um 16:51 Uhr wurde der THW Fachberater durch die Leitstelle zur A94 Fahrtrichtung München km 10,5 alarmiert. Nachdem die Hauptarbeit der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr abgeschlossen war und der Fachberater sich ein Bild der Lage gemacht hatte, wurde um 19:14 Uhr der Technische Zug des THW Markt Schwaben nachalarmiert. Mit über 20 Helferinnen und Helfern machten sich die Einheiten mit viel Laderaum und schwerem Gerät auf den Weg zur Einsatzstelle. Nach dem Eintreffen galt es, die Ware aus dem verunfallten Anhänger zu entladen. Nachdem das Bergeunternehmen den Anhänger gesichert hatte, mussten verschiedene Metallteile, welche der Bergung im Wege standen, entfernt werden. In Zusammenarbeit mit dem Bergeunternehmen konnte so die Autobahn zügig wieder geräumt werden. Noch vor 22:00 Uhr konnte der Einsatz vor Ort beendet werden.

Text: THW-Regionalstelle München