Am 31.07.2020 gegen 12.00 Uhr lenkten ein 43-jähriger deutscher Staatsbürger sowie seine 21-jährige Tochter ihre Motorräder auf der L255 im Gemeindegebiet von Breitenwang. Aufgrund eines auf der Fahrbahn stillstehenden PKW musste die Motorradlenkerin ihr Fahrzeug abrupt abbremsen, ihr unmittelbar hinter ihr fahrende Vater konnte sein Motorrad trotz Vollbremsung nicht zum Stillstand bringen und kollidierte mit dem Motorrad der Frau. Durch die Kollision kam der Motorradlenker zu Sturz und wurde im Bereich der linken Hand schwer verletzt, die Motorradlenkerin blieb unverletzt. Der Mann wurde am Unfallort durch die Rettung erstversorgt und wurde in das Krankenhaus Füssen (D) verbracht.

Text: LPD Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol