Zwei deutsche Staatbürgerinnen (43 und 51) unternahmen am 12.07.2020 eine Bergtour auf dem sogenannten „Nuaracher Höhenweg“ auf das Ulrichshorn (2155m) in St Ulrich am Pillersee. Beim Abstieg kurz unterhalb des Gipfels kam die 43-jährige Frau aus bisher unbekannter Ursache zu Fall und stürzte ca 30m ab, wobei sie sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Die beiden Frauen wurden mittels Taubergung vom NAH geborgen. Während die 51-jährige unverletzte Frau am Sportplatz St Ulrich aP abgesetzt wurde, musste die verletzte Frau in das LKH Salzburg geflogen werden.

Text: LPD-Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol