Schwere Kopfverletzungen erlitt am Vormittag des 24.07.2020 ein 21-jähriger Pinzgauer bei einem Verkehrsunfall in Rauris auf der L112. Aus unbekannter Ursache kollidierte ein 63-jähriger Pinzgauer mit seinem Pkw bei einem Linksabbiegemanöver mit dem entgegenkommenden 21-jährigen Pkw-Lenker. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beide Fahrzeuge in ein angrenzendes Bankett geschleudert. Der 21-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der 63-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades im Brust- und Schulterbereich. Ein Alkotest mit dem 63-jährigen Fahrzeuglenker verlief negativ. Bei dem 21-jährigen Pinzgauer konnte aufgrund der Verletzungen kein Alkotest durchgeführt werden.
Beide Unfallfahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Text: LPD Salzburg