Am Mittwoch, den 15.07.2020 gegen Vormittag wurde ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein im Ortsgebiet Raubling einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den Beamten fielen dabei drogentypische Auffälligkeiten auf. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest, erbrachte ein positives Ergebnis auf THC. Der Fahrer räumte ein, am Vortag einen „Joint“ geraucht zu haben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz.

Text: PI Brannenburg