Am Dienstag den 21.07.2020 wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederndorf zu einem Unterstützungseinsatz in den Jennbachweg alarmiert. Eine verletzte Person musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst vom ersten Stock mittels Drehleiter geborgen werden. Die Aufgabe der Feuerwehr Niederndorf lag im Einweisen des Notarzthubschraubers sowie der Unterstützung der Feuerwehr Walchsee und dem Rettungsdienst. Die verletzte Person wurde mit dem NAH Heli 3 ins Krankenhaus geflogen.
Die Feuerwehr Niederndorf stand mit 20 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso im Einsatz standen die Feuerwehr Walchsee, Polizei, Notarzt und RTW vom Roten Kreuz, sowie der Notarzthubschrauber Heli 3.

Text & Bilder: FF Niederndorf