Am 9. Juli 2020 gegen 12:45 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache im Schlafzimmer einer Wohnung in Kufstein ein Feuer aus. Die 42-jährige Bewohnerin, welche im Schlafzimmer geschlafen hatte, wurde durch die Rauchentwicklung geweckt, konnte die Wohnung selbständig verlassen und die Feuerwehr verständigen. Die Feuerwehr Kufstein löschte das Feuer. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die 42-jährige Österreicherin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Kufstein gebracht.

Text: LPD-Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol