Am 25.07.2020 war ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz im Gemeindegebiet von Kartitsch in seinem Wald auf einem Forstweg allein mit Holzarbeiten beschäftigt. Gegen 14:45 Uhr zog er mit der am Traktor montierten Winde Holzstämme, welche sich im steilen Gelände oberhalb des Forstweges befanden, herunter. Als er einen ca. 10 Meter langen entasteten Baumstamm herunterzog, rutschte dieser plötzlich mit Schwung herunter und überquerte dabei den Forstweg. Dadurch schnellte das Stahlseil in Richtung des Arbeiters und traf diesen an beiden Unterschenkeln. Der 53-Jährige erlitt dadurch schwere Verletzungen an beiden Unterschenkeln. Er konnte noch selbstständig mit seinem Mobiltelefon Verwandte alarmieren. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Text: LPD Tirol