Hopfgarten / Itter – In den Abendstunden des 2. Juli 2020 kam es im Tiroler Unterland zu einem kurzen, jedoch kräftigen Gewitter bei dem eine erhebliche Menge an Regen fiel. Einige Bäche hielten den Wassermassen nicht stand und vermurten Straßen in den Gemeinden Itter und Hopfgarten. Auch eine Unterführung bei Itter stand bis zu 1,50m unter Wasser. Feuerwehren versuchten mit Manneskraft sowie schwerem Gerät gegen die Erdmassen an zu kämpfen. Personen wurden keine verletzt.

Text: BOS-News.info
Bilder: ZOOM.Tirol

Itter:

Hopfgarten: