Am 21. Juli 2020, gegen 11:50 Uhr war ein 49-jähriger Österreicher auf einer Baustelle in Grän damit beschäftigt mit einem Baukran Schalungselemente zu setzen. Dabei rutschte ein Bauteil weg und der Mann stürzte samt diesem in die ca. drei Meter tiefe Baugrube. Dabei zog sich der 49-Jährige schwere Verletzungen an der Schulter zu. Der Österreicher wurde nach der Ersten Hilfe durch Arbeitskollegen, mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Reutte geflogen.

Text: LPD-Tirol