Am 26.06.2020, gegen 18:00 Uhr, versorgte eine 73-jährige Österreicherin in Rettenschöss ihre Bienen in der alleinstehenden Holzhütte neben dem bäuerlichen Anwesen. Dabei verwendete sie einen Smoker.
Nach dem Verlassen der Holzhütte stellte die 73-Jährige den noch in Betrieb befindlichen Smoker auf einen Holztisch der Hütte ab. Gegen 21:00 Uhr befand sich die Holzhütte in Vollbrand, weshalb die FFW Rettenschöss mit 3 Fahrzeugen und 32 Mann zur Brandstelle ausrückte. Das Bienenhaus wurde kontrolliert abgebrannt. Die genaue Brandursache kann nicht mehr ermittelt werden. Durch den Brand waren keine Personen bzw. andere Gebäude gefährdet.

Text: LPD-Tirol

Anmerkung der Redaktion: Auch die FF Niederndorferberg stand im Einsatz.